Hochwasser 2002
Bilddokumentation des Hochwassers Ende Februar im Bereich der Höherlegung der B 42

Mittwoch, 27. Februar 2002, vormittags zwischen 10.00 und 11.00 Uhr
– Pegelstand Andernach: 7,30 m –


Im Bereich des neu angelegten Fußgängerüberweges über die B 42 am Fronbogen steigt das Wasser durch den Kanaldeckel nach oben (Fotos oben und rechts)


Der Fußweg an der Rheinallee ist überflutet, bis zur Höhe des neuen Straßenniveaus sind es noch ca. 50 cm.

Der Unterschied zwischen dem Wasserstand und dem jetzigen Straßenniveau ist gut zu erkennen (Foto oben).

Im Bereich der Personenfähre Nixe (Foto links) wäre vor der Höherlegung die B 42 bereits bei einem Pegelstand von 6,80 m (gemessen am Pegel Andernach) überflutet gewesen. Hier fehlt noch ein knapper halber Meter beim Pegelstand von ca. 7,30 m.

Die einzige Stelle, an der die B 42 heute morgen unpassierbar war, ist der Bereich in Höhe der Zufahrt "Zum alten Wallgraben" (siehe Diashow auf der linken Seite). An dieser Stelle sind die Bauarbeiten noch nicht weit genug fortgeschritten, d.h. die Straße befindet sich hier auf dem gleichen Niveau wie vor Beginn der Höherlegung.

Text und Fotos: Brigitte Oberdries

Bilder vom 28. Februar 2002

Bericht vom Rückgang des Hochwassers

Höherlegung der B 42 zeigt erste Erfolge

Sorry, your browser doesn't support Java(tm).

Hochwasser-Infos