Frühlingsmarkt im "Regenbogenland"
Unkeler Zeitung Nr. 15 vom 12. April 2001

Die Mitglieder des Fördervereins Kindergarten Regenbogenland hatten mit diesem österlichen Nachmittag, mit ihren liebevoll hergerichteten Ständen und Bühnenauftritten für Groß und Klein, in vielerlei Hinsicht Glück. Am ersten richtigen Sonnentag in diesem Jahr bei fast hochsommerlichen Temperaturen, bei bester Logistik in Speis und Trank, feierten die Kinder und Eltern zum ersten Mal im neuen Kindergarten in der Heisterer Straße, und dies ohne Hochwasser. Dabei kam auch die kombinierte Baulösung zwischen dem Kindergartens Regenbogenland, und dem im selben Gebäude befindlichen Bürgersaal voll zum Tragen. Die Ess-, und Getränketische waren vorwiegend in den Kindergartenräumen untergebracht, und das Unterhaltungsprogramm fand im darüber liegenden großen Bürgersaal statt.

Kleine Ballerinas

Die Ballettgruppe des TuS Erpel

Der Förderverein "Regenbogenland" mit seiner Vorsitzenden Bettina Pollklesener sowie Vorstandsmitglied Hansi Freund zeigte sich über den diesjährigen Frühlingsmarkt ausgesprochen zufrieden. Die vielen Gäste, die diesen sonnigen Nachmittag für einen Besuch im kommunalen Kindergarten nutzten, wurden nicht nur von den sehr ansprechend dekorierten Tischen mit österlichen Motiven, sondern auch von dem zusätzlichen Show-Unterhaltungsprogramm angezogen. Dazu gehörten der Rheinbreitbacher Zauberer Heinz Runkel, dessen Programm die Kinder mit bewundernden Augen verfolgten, sowie auch einige Auftritte von Gruppen des Kindergartens. Mit dabei war auch eine Ballettgruppe des TuS Erpel, sowie der erste öffentliche Auftritt der Kindergruppe des "Tambour-Corps Erpel", die mit ihren musikalischen Klängen den Nachmittag zusätzlich bereicherten.

 

Text und Foto: Hans-Joachim Röder