Geheimnis um Weinkönigin ist gelüftet
Lokalanzeiger/Rheinwied-Kurier vom 31. August 2005

Krönung der neuen Weinkönigin im Bürgersaal in Erpel

Endlich wurde das große Geheimnis um die Weinkönigin 2005/2006 in Erpel gelüftet. Im herrlich geschmückten Bürgersaal begrüßte pünktlich um 20 Uhr der 1. Vorsitzende des Brauchtumsvereins "Freunde des Erpeler Weinfestes" e.V., Herr Werner Henneker, die ca. 200 anwesenden Gäste. Im Anschluss spielte das Ehepaar Arz, sie am Klavier, er die Trompete, einige wunderschöne Musikstücke, unter anderem: "Einmal am Rhein". Der Auftritt der nun scheidenden Weinkönigin, Sylvia Ott, war dann noch einmal etwas Besonderes. Sie dankte ihren Weinprinzessinnen Linda Saal und Pia Ott. Ebenfalls sprach sie ein großes Dankeschön an die Erpeler Bürger für die Unterstützung und dem Brauchtumsverein für die unvergessliche Zeit aus, der sie dann endgültig mit einem Blumenstrauß verabschiedete.


Blumen, Wein und Sonnenschein heißt es wieder am 3. Sonntag im September in Erpel

Dann, der Höhepunkt des Abends. Unter den flotten Klängen des Tambourcorps Erpel zeigten sich die diesjährigen Hoheiten. Es sind die Weinkönigin Anke Henneker und die Weinprinzessinnen Eva Henneker und Svenja Welsch. Begleitet wurden die Damen von zwei Adjutanten des Junggesellenvereins. Die 2. Vorsitzende Brigitte Schleiden vollzog nach einer kurzen Vorstellung, unter dem Applaus der Gäste, die Krönung der Weinkönigin. Die 20-jährige angehende Bankkauffrau hatte schon immer den Wunsch, einmal Weinkönigin zu sein. Sie freut sich auf ihre Regentschaft, aber besonders auf das Erpeler Weinfest, das vom 16. bis 19. September stattfinden wird.

Der Festzug bildet den Höhepunkt des viertägigen Weinfestes, zu dessen Finanzierung Festabzeichen an die Besucher verkauft werden. Im Kern des historischen Altortes wird ein gemütliches Weindorf errichtet, das zum Mitfeiern einlädt. Die 18-jährige Weinprinzessin Eva und die 17-jährige Weinprinzessin Svenja versprachen, die neue Weinkönigin nach Kräften zu unterstützen.

Text und Foto: Elisabeth Klöckner

Anke I. regiert jetzt in Erpel (Rheinzeitung)

Erpels Weinmajestät liebt lieblichen Rebensaft (General-Anzeiger Bonn)

Anke Henneker ist die neue Weinkönigin der Alten Herrlichkeit (Blick Aktuell/Unkeler Reporter)