Die Nacht zum 1. Mai nach den Regeln der Väter
Unkeler Reporter Nr. 19 vom 9. Mai 2002

Junggesellen feierten den Maibeginn

In sechs Orten und Ortsteilen in der VG Unkel feiern die Mitglieder der unterschiedlichen JGV traditionsgemäß und zünftig wie ihre "Vorfahren" den beliebten Beginn des Wonnemonats Mai. Wenn das Grau des Monats April verschwindet und das Grün allerorts ausschlägt, werden in der Region auch die Maibäume (vorwiegend Birke und Buche) gesetzt, wie beispielsweise von den Mitgliedern des JGV Erpel, die am Nachmittag des 30. April ihren Baum schlagen und ihn dann zum Erpeler Marktplatz transportieren. Unter Musikbegleitung mit vielen Junggesellen, Jungmädchen und weiteren Bürgern geht es dann vom romantischen Marktplatz bis zum Parkplatz am Neutor, wo der große Baum mit viel Kraftanstrengung, aber auch Routine und Geschick in die Höhe gehievt wird.

Tradition des "Eiersammelns" wird am 1. Mai fortgesetzt

Dies passiert zeitgleich auch in Orsberg (vor der Kapelle) und in Bruchhausen am alten Brunenplatz gegenüber der Wallfahrtskirche St. Johann Baptist. In beiden Orten wird zudem mit viel Erfolg die Tradition des "Eiersammelns" durchgeführt, wobei die Bürger beider Orte die ehrenamtlichen Tätigkeiten der Junggesellen – während des ganzen Jahres – zu schätzen wissen, und entsprechend ihre "Gaben" am 1. Mai abliefern. Die Palette der Präsente reicht dabei von Eiern über Speck, weiterer Wegzehrung bis hin zu kleineren Geldspenden. Aber auch das Setzen kleinerer Bäume für die Freundinnen von Mitgliedern der jeweiligen Junggesellenvereine – wie z.B. des JGV Orsberg, der 1714 gegründet wurde und im Jahr 2000 nach einigen Jahren Pause wieder aktiviert wurde, sowie auch beim JGV Bruchhausen von 1624, einem der ältesten Vereine im Land Rheinland-Pfalz – gehört mit zu den Traditionen.

Text und Fotos: Röder


Auch das Setzen kleinerer Bäume für die Freundinnen der Mitglieder des Junggesellenvereins ist selbstverständlich


Beim traditionellen "Eiersammeln" hatten die Junggesellen in Orsberg viel Spaß und viele Gönner