Neuigkeiten aus der Alten Herrlichkeit

Navigation

Navigation

Kategorien

Suche


Syndication

Theater im Tunnel: Wolfgang Borchert – Draußen vor der Tür

2006 wurde der ehemalige Eisenbahntunnel unter der Erpeler Ley vom ad Erpelle Kunst- und Kulturkreis Erpel zu einer Spielstätte für Theater und Konzerte hergerichtet. Das Bauwerk soll künftig als Mahnmal für den Frieden mit neuem Leben erfüllt werden. Vor 100 Jahren für den Krieg gegen Frankreich erbaut, diente es am Ende des 2.Weltkrieges der Zivilbevölkerung als Schutz vor Bomben und Granaten beim Kampf um die "Brücke von Remagen", ein dramatisches Geschehen, das mit dem Theaterstück "Die Brücke" bereits 160 mal hier aufgeführt wurde.

Mehr ...

14:29:50 am 12.03.2019 von Erpel - Presse -

Theater im Tunnel: Jürg Wisbach spielt JUDAS

An vielen großen Bühnen – u. a. Deutsches Theater Berlin, Münchner Kammerspiele, Schlosstheater Moers – wird JUDAS inszeniert. ad Erpelle ist es gelungen, Jürg Wisbach als Judas in der Textfassung von Lot Vekemans für 3 Vorstellungen zu gewinnen – je eine Vorstellung in der evangelischen Kirche in Unkel, in der katholischen Kirche Sankt Martin in Linz und eine Vorstellung im Theater im Tunnel in Erpel.

Mehr ...

14:27:00 am 12.03.2019 von Erpel - Presse -

Karnevalszug in Erpel

11:03:00 am 04.03.2019 von Erpel - Presse -

SPD Erpel stellt Team für den Ortsgemeinderat auf

Der SPD Ortsverein Erpel hat in einer Mitgliederversammlung seine Kandidatinnen und Kandidaten für den Erpeler Ortsgemeinderat nominiert. In großer Einigkeit schickt die SPD zehn engagierte Sozialdemokraten und Bürger ins Rennen. An der Spitze der ausgewogenen und viele Berufsgruppen abbildenden Kandidatenliste steht Marita Zinkel, die bereits seit 2014 Mitglied im Gemeinderat ist und nach der Wahl am 26. Mai 2019 ihre Arbeit fortsetzen möchte. Die 54-jährige Industriefachwirtin ist zudem ehrenamtliche Beigeordnete der Verbandsgemeinde Unkel und aktiv bei den Erpeler Möhnen.

Mehr ...

09:33:08 am 03.03.2019 von Erpel - Presse -

Pressemitteilung Bürgerbus VG-Unkel

Der Bürgerbus fährt dienstags und donnerstags in der Zeit 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Anmeldung können montags und mittwochs telefonisch unter der Telefonnummer 02224-180668 vorgenommen werden.

Zusätzliche Fahrt- und Anmeldezeiten Bürgerbus der VG Unkel
Das Bürgerbus Büro ist nach den Weihnachtsfeiertagen zusätzlich am Donnerstag 27.12.2018 von 14:00-16:00 Uhr für Fahrt Anmeldungen besetzt.
Am Freitag 28.12.2018 fährt der Bürgerbus zusätzlich von 10:00-13:00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie demnächst unter www.buergerbus-vgunkel.de

13:50:15 am 08.12.2018 von Erpel - Presse -

Vorstellung des Erpeler Weinfestes 2018

Traditionsgemäß feiert Erpel, die „Alte Herrlichkeit“ am Rhein, jedes Jahr am dritten Sonntag im September sein Weinfest. Der Brauchtumsverein „Freundes des Erpeler Weinfestes“ e.V. lädt in diesem Jahr vom 14. bis zum 17. September zu vier weinfrohen Tagen ein. Mit Hilfe der Ortsgemeinde Erpel, vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren werden den Erpeler Bürgerinnen und Bürgern und ihren Gästen – jung wie alt – schöne Stunden bereitet.

Mehr ...

12:07:00 am 04.09.2018 von Erpel - Presse -

„Wagenengel“ gesucht! – Der Erpeler Blumenkorso 2018 benötigt Helfer

Auch in diesem Jahr sucht der Brauchtumsverein „Freunde des Erpeler Weinfestes“ e.V. wieder „Wagenengel“, welche die Motivwagen des Erpeler Blumenkorsos begleiten.

Die Sicherheitsauflagen für den Erpeler Blumenkorso schreiben die sichere Begleitung der Motivwagen vor. Ohne die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von „Wagenengeln“ darf der Erpeler Blumenkorso nicht durchgeführt werden.

Da die Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Unkel aufgrund ihrer hohen dienstlichen Belastung nicht mehr in der Lage ist, die „Wagenengel“ für den Erpeler Blumenkorso zu stellen, ist der Brauchtumsverein „Freunde des Erpeler Weinfestes“ e.V. für die sichere Begleitung der Festwagen auf die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger aus Erpel am Rhein und der Region angewiesen.

Der Brauchtumsverein „Freunde des Erpeler Weinfestes“ e. V. ruft daher alle Weinfestfreunde, denen an unserem Blumenkorso gelegen ist, auf, sich als „Wagenengel“ zur Verfügung zu stellen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es erfolgt einer Einweisung durch die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr und den Brauchtumsverein. Der Versicherungsschutz der „Wagenengel“ während des Umzugs ist gewährleistet. Zudem werden alle Helfer mit Warnwesten ausgerüstet.

Interessenten melden sich bitte beim 1. Vorsitzenden des Brauchtumsvereins, Werner Henneker, Tel. 02644 980553
oder dem Geschäftsführer, Hansi Freund, Tel.: 0173 7016100.

Der Vorstand des Brauchtumsvereins „Freunde des Erpeler Weinfestes“ e.V. würde sich über eine ebenso rege Unterstützung wie im Vorjahr freuen.

15:25:33 am 01.09.2018 von Erpel - Presse -

Erpeler Heimatordenskapitel „Alt Erpilla“ besucht Straußenfarm

Auf ihrem Sommerausflug besuchten die Heimatordenträger und -trägerinnen mit Partnerinnen und Partnern die Remagener Straußenfarm „Gemarkenhof“. Die Farm, sie feiert in diesem Jahr ihr 25jähriges Bestehen, hat einen Tierbestand von rund 500 Straußen und ein Besuchsaufkommen von ca. 50.000 Personen im Jahr.

Mehr ...

11:07:26 am 10.08.2018 von Erpel - Presse -

„Tag der Dahlie“ fällt aus

Der für Sonntag, den 26. August 2018, angekündigte „Tag der Dahlie“ fällt infolge der aktuellen Hitzewelle aus.
Auch die Dahlienpflanzen haben unter der extremen Hitze und Trockenheit der letzten Wochen sehr gelitten. Laub und Blüten sind verbrannt und bieten keinen schönen Anblick. Da die Wettervorhersagen für die nächsten Wochen keine größeren Regenmengen in Aussicht stellen, werden die Dahlien in absehbarer Zeit auch keine neuen Blüten bilden.
Deshalb fällt der diesjährige „Tag der Dahlie“ im Erpeler Blumentälchen aus.

Zum ausführlichen Artikel des General-Anzeigers Bonn

15:27:00 am 02.08.2018 von Erpel - Presse -

ad Erpelle bietet Heimatjahrbuch an

Das Heimatjahrbuch des Landkreises Neuwied erscheint bereits seit 80 Jahren und hält in jedem Jahr eine Palette voller spannender heimatkundlicher Beiträge bereit. Es bietet auch 2019 wieder viele interessante Artikel aus Geschichte und Gegenwart unseres Kreises, u.a. findet sich im Kalendarium ein Foto der Fachwerkidylle am Erpeler Marktplatz. Sicher ist es auch ein schönes Geschenk für Familienmitglieder und Freunde, die nicht mehr in Erpel wohnen.

Mehr ...

11:28:10 am 10.07.2018 von Erpel - Presse -
< März 2019 >
MonDieMitDonFreSamSon
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Links