Neuigkeiten aus der Alten Herrlichkeit

ad Erpelle Kunst- und Kulturkreis Erpel e.V.: Theater im Tunnel mit großem Frühjahrsprogramm

Sehr vielseitig startet der ad Erpelle Kunst- und Kulturkreis Erpel in die diesjährige Spielzeit.

Der Tunnel wird zur Musikbühne
"Tunnelblick auf Elvis" heißt es am Freitag, dem 11. Mai 2018 um 19.30 Uhr mit der bekannten Band Sam Cheanz & The Blue Denims. Die Elvis Presley Memorial Show ist ein ungemein tiefgreifendes Format, dem sich die Jungs rund um Sam Cheanz verschrieben haben. Diese Show konzentriert sich auf mehr als nur die Lieder des begnadeten Entertainers aus Tupelo, Missisipi. Vielmehr vermag die Show durch ihr empathisches Entertainmen das Publikum auf eine echte Reise in diese Zeit mitzunehmen: Geschichte, Weltpolitik, Gesellschaft – alle Feinheiten, die es braucht, um ein komplettes Bild zusammenzustellen, werden berücksichtigt. Und so bekommt der Kult etwas weniger Futter und die reelle Ausnahmeerscheinung von Elvis Presley eine lebhafte, begreifbare Tiefe. Rund zwei Stunden wird Sam Cheanz sein Publikum mit dem Mythos ELVIS PRESLEY fesseln und dabei immer wieder zu dessen Klassikern ausholen.
Weit über die Region hinaus eilt den Unkeler Rock 'n' Rollern der Blue Denims mit ihrem Frontmann Sam Cheanz ein unvergleichlicher Ruf voraus: ansteckend, authentisch, mitreißend, tanzbar. Dies ist nur ein Auszug aus den Kritiken über die Erfolgscombo. Das übliche Programm besteht aus allem, was in dieser Zeit Rang und Namen hatte: Eddie Cochran, Chuck Berry, Little Richard, Jerry Lee Lewis, Buddy Holly, Richie Valens und und und … ein bunter Strauß voll bester Laune, der klar beweist: „Rock 'n' Roll will never die!“ Dies werden die Musiker am Samstag, dem 12. Mai 2018 um 19.30 Uhr in einem weiteren Konzert im Tunnel unter Beweis stellen. Eintrittskarten zu 18 €, zu 14 € oder als Kombiticket zu 26 € gibt es im Vorverkauf beim Musikhaus Hommerich in Unkel (Tel.-Nr. 02224/5697 oder E-Mail: info@ gitarrenhommerich.de) sowie an der Abendkasse.

Theater im Tunnel
Die diesjährige Spielzeit des Theaterstücks "Die Brücke" musste wegen der Fußball-WM vorverlegt werden. So startet das Ensemble der Landesbühne Rheinland-Pfalz die Wiederaufnahme mit der insgesamt 142. Aufführung dieses historischen Schauspiels am Originalschauplatz des Geschehens am Freitag, dem 18. Mai 2018 um 19.30 Uhr. Bis Sonntag, den 10. Juni finden die Vorstellungen statt, und zwar mittwochs (nur. 30.5.), donnerstags, freitags und samstags um 19.30 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen um 15.30 Uhr. Die Eintrittskarten sind wie im vergangenen Jahr nur über bonnticket.de oder über die Kartenhotline 0228/502010 sowie an der Abendkasse erhältlich.

Kunstausstellung "Zeitzeugen"
Eingeleitet wird die Theaterspielzeit am 18. Mai 2018 bereits um 18.00 Uhr mit der Eröffnung der Kunstausstellung "Zeitzeugen". Hier sollen einmal die Menschen in den Mittelpunkt gestellt werden, die als Zivilisten mitten in die Wirren des Krieges gerieten, obwohl sie nur im Tunnel Schutz vor Bomben und Granaten gesucht hatten. Sie fanden sich plötzlich völlig ungeschützt zwischen den Fronten und handelten mit bewundernswertem Mut und in dem totalitären System lebensgefährlicher Zivilcourage: Nur weil sie mit weißen Tüchern zwischen die Kämpfer traten, wurde die drohende Katastrophe eines Beschusses des Tunnels verhindert. Ihnen widmet sich das von den Erpeler Fotokünstlern Thomas R. Jahn und Hanne Kubach am Originalschauplatz des Geschehens gestaltete Kunstprojekt, dessen Schirmherrschaft Staatsminister a.D. Heinz Schwarz übernommen hat, der damals selbst als Flakhelfer Zeitzeuge geworden ist. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

12:27:45 am 18.04.2018 von Erpel - Kategorie: Presse

Comments

Noch keine Kommentare

Add Comments

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.