Neuigkeiten aus der Alten Herrlichkeit

Vorstellung des Erpeler Weinfestes 2018

Traditionsgemäß feiert Erpel, die „Alte Herrlichkeit“ am Rhein, jedes Jahr am dritten Sonntag im September sein Weinfest. Der Brauchtumsverein „Freundes des Erpeler Weinfestes“ e.V. lädt in diesem Jahr vom 14. bis zum 17. September zu vier weinfrohen Tagen ein. Mit Hilfe der Ortsgemeinde Erpel, vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren werden den Erpeler Bürgerinnen und Bürgern und ihren Gästen – jung wie alt – schöne Stunden bereitet.



Im Mittelpunkt des Weinfestes 2018 steht Weinkönigin Verena (Schwager). Begleitet wird sie von ihren Prinzessinen Celina (Lenz) und Hannah (Roos). Beschützt werden die drei von Weingott „Bacchus“ Andreas (Schwager).

An allen vier Tagen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Livemusik. An den Weinständen werden sehr gute Weine – natürlich auch aus den Steillagen vom Mittelrhein – ausgeschenkt. Im Weindorf und den Erpeler Gaststätten warten weitere Gaumenköstlichkeiten auf die Besucher.



Einen Höhepunkt nicht nur des Weinfestes, sondern des Jahres stellt der Blumenkorso dar, der am Sonntag, den 16. September 2018, ab etwa 15:00 Uhr durch die Straßen der „Alten Herrlichkeit“ ziehen wird. Fußgruppen in farbenprächtigen Kostümen und mehrere Musikkapellen begleiten 6 große und 6 kleine Festwagen, auf denen zehntausende Blüten – überwiegend Dahlien, aber auch weitere Herbstblumen – liebevoll verarbeitet sind.

Das Motto des Blumenkorsos 2018 lautet: „Europa zu Gast am Romantischen Rhein“

Da Weinfest und Blumenkorso mit hohen Kosten verbunden sind, bittet der Brauchtumsverein um finanzielle Unterstützung durch den Kauf eines Festabzeichens.

Weinkönigin Verena und ihrer Weinprinzessinen sowie „Bacchus“ Andreas freuen sich auf Ihren Besuch.

Pressemitteilung der Freunde des Erpeler Weinfestes e.V. / Foto: Creativ

12:07:00 am 04.09.2018 von Erpel - Kategorie: Presse

Comments

Noch keine Kommentare

Add Comments

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.