Neuigkeiten aus der Alten Herrlichkeit

Erpeler Räte stehen zu Windpark: „Zum Wohl der Gemeinde gehandelt“

Debatte: Politiker weisen Kritik an Bürgerinformation zurück – „Entscheidung gewissenhaft vorbereitet“

Die Mitglieder des Erpeler Gemeinderats bekräftigen in einer Pressemitteilung ihr Ja zum Windpark auf dem Asberg, der derzeit in Planung und öffentlich umstritten ist. „Die Entscheidung ist gewissenhaft vorbereitet worden“, betonen Ortschefin Cilly Adenauer (CDU) und die Fraktionsvorsitzenden Henrik Gerlach (CDU), Horst Bischoff (SPD) und Beate Liste (FWG). Alle Ratsmitglieder sind im Vorfeld ausführlich informiert sowie in die Entscheidungsfindung und die Ausgestaltung der Verträge mit der Energieversorgung Mittelrhein eingebunden worden, sagen sie.

Damit begegnen die Mandatsträger offensichtlich Kritik von Bürgern, die sich über die Dimension des Rotorenparks nicht rechtzeitig und ausreichend informiert fühlen und den Politikern ähnliches unterstellen. „Über das Auswahlverfahren und die entsprechenden Ratsbeschlüsse wurde nicht erst anlässlich der Vertragsunterzeichnung am 26. Februar informiert“, sagen Adenauer und ihre Kollegen dazu. Sie weisen auf eine „umfangreiche Presseberichterstattung“ hin und darauf, dass „die Öffentlichkeit nach dem entsprechenden Ratsbeschluss am 5. November 2012 von Ortsgemeinde und EVM über die Presse informiert“ wurde.

Erpels Verwaltung begründet den Entschluss mit Argumenten: Sie ist überzeugt, dass der Windpark Umwelt, Natur, Gemeinden und Bürgern zugutekommt. „Im Rahmen des Planungsverfahrens werden Anlieger und Naturschutz berücksichtigt.“ Die erwarteten Pacht- und Gewerbesteuereinnahmen können Bürgerservice und Infrastruktur in der hoch verschuldeten Gemeinde aufrechterhalten helfen. Die EVM habe sich nach einem langwierigen Auswahlverfahren als bester Partner erwiesen. „Wir haben alle nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohl Erpels gehandelt und würden die gleiche Entscheidung jederzeit wieder treffen“, so das Resümee.

Rhein-Zeitung vom 10. Juni 2013

14:35:31 am 10.06.2013 von Erpel - Kategorie: Windpark Asberg

Comments

Noch keine Kommentare

Add Comments

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.